Durchsuchen nach
Kategorie: Uncategorized

Lager Aktion

Lager Aktion

Die Leiter, Juniorleiter und Pfadranger unseres Stammes beendeten vorzeitig ihre Osterferienpause und traten am heutigen Samstag munter um 9 Uhr zur Lager-Aktion an. Es wurde Bestandsaufnahme gemacht, Zelt repariert, Listen aktualisiert, verlorene Schätze wiedergefunden. Jede Kiste im Lager wurde mindestens ein Mal geöffnet. Warum machen wir das? Erstens: das Bundescamp steht vor der Tür! Zweitens: mal so nur unter uns Großen zu sein – wir haben auch viel Spaß zusammen  🙂 und beim gemeinsamen Arbeiten wächst die Gemeinschaft in einzigartiger…

Weiterlesen Weiterlesen

„Der Schatz im Silbersee“ – Regionale Forscherfreizeit

„Der Schatz im Silbersee“ – Regionale Forscherfreizeit

Zur Forscher Freizeit unserer Region, Anfang April 2022, fuhren 11 Ranger und 6 Leiter aus Würzburg in die Rhön. Nach fröhlicher Anreise und einem leckeren Abendessen, bezogen wir unsere Zimmer. Einzelne Ranger wollten gleich ins Bett gehen, aber es gab doch noch ein Abendprogramm. Nach der Begrüßung durch den Campleiter und einigen fröhlichen Liedern durch den Songwart, stimmte der Camppastor uns auf das Wochenende ein. Sein Thema war: „Etwas Verlorenes wieder finden“. Anschließend durften die Forscher ins Bett und träumen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Winterhajk 2022

Winterhajk 2022

Winterhajk von Wernfeld zur Gemeinde in Lohr   04.03.2022 (Noch ahnten sie nicht was auf sie zukommen würde…) Am Freitag, dem 04.03.2022, sind die Pumas, unser Pfadrangerteam, und Ronja, einem Gast aus Schweinfurt, in ein wundervolles Abenteuer zum ersten Stopp der langen Reise, zur Ruine Homburg gestartet. Nachdem sie endlich in Wernfeld mit dem Zug angekommen waren, entdeckten sie, dass sie aufgrund spontaner Planung keinen Kompass dabeihatten – naja zumindest hatten sie eine Karte dabei. Daraufhin sind sie direkt gestartet,…

Weiterlesen Weiterlesen

Schneemann, Kinderpunsch und Bratäpfel im April

Schneemann, Kinderpunsch und Bratäpfel im April

Heute, am 2. April 2022 erlebten wir „Narnia“ auf unserer Wiese. Durch die unter der Schneelast tiefhängenden Zweige schoben sich die ersten mutigen Rangers heute den Durchgang zu unserer letzte Woche noch sonnig-warmen (Frühlings?!-) Wiese frei. Immer mehr Schnee-Abenteurer kamen dazu und so verbrachten wir eine fröhlichen Stammtreff im Winterland. Wie verbringt ein Royal Ranger einen Vormittag im Schnee, ohne zu frieren? Richtig: er macht ein Feuer, und bleibt in Bewegung. In der Glut erwärmter Kinderpunsch schmeckt am besten, und…

Weiterlesen Weiterlesen

Leitertagung in Würzburg

Leitertagung in Würzburg

Am zweiten Märzwochenende fiel unser leider Stammtreff aus 🙁 wegen unserer Mitarbeiter-Tagung 🙂 Nachdem diese in zwei Jahren nacheinander wegen behördlicher Auflagen ausfallen musste, tagten die Mitarbeitenden unseres Stammes zum Frühlingsanfang endlich einmal wieder. Wir nahmen uns ein ganzes Wochenende Zeit für unser Team. Wir genossen die intensive Gemeinschaft, lernten neuere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter näher kennen, und bearbeiteten gemeinsam wichtige Themen, die im Trubel des Stammtreff-Alltags sonst untergehen würden. Der starke Zusammenhalt und das Wir-Gefühl innerhalb unseres Mitarbeiterschaft ist eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Der 3 Sterne Ride nach Szolnok – Ungarn (ein Erfahrungsbericht)

Der 3 Sterne Ride nach Szolnok – Ungarn (ein Erfahrungsbericht)

Zeitraum: 30.12.2021 bis 05.01.2022 Team: 6 Leiter, 9 Teilnehmer und ein Kleinkind (12 aus Würzburg, 4 aus Schweinfurt) Fahrzeuge: 1 VW Bus, 1 Opel Zafira, 1 Land Rover plus Anhänger Unser Ziel:  Szolnok, eine Stadt etwa 100 km südöstlich von Budapest Das Anliegen: Hilfsgüter und Geschenke verteilen, den Ranger Stamm in Szolnok kennenlernen (Stammposten 30), Blick über den Tellerrand – andere Kulturen und Lebensbedingungen kennenlernen Mit Dabei: 180 Strahlende Augen Päckchen, Kleidungspakete, Spielsachen, Matratzen, Elektrogeräte, Fahrräder, Kinderbetten und -stühle Unterstützt von GAIN Germany in Gießen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Hajk – von Karbach nach Lengfeld

Hajk – von Karbach nach Lengfeld

01.10.2021 Am Freitag, dem 01.10.2021, durfte das neu gebildete Pfadranger Team zum ersten Mal, in dieser neuen Konstellation, einen Hajk unternehmen, welcher von Leonie, einem Teil des Teams, geplant und organisiert wurde. Voller Enthusiasmus und Begierde, dass es endlich losgeht, trafen sich die 6 Ranger in Karbach, wo sie noch kurz einem Leiter des Stammes ein Ständchen gesungen haben, woraufhin es auch schon direkt los ging. Der Unerfahrenste bekam ein Kroki in die Hand gedrückt und sollten das Team direkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Sommercamp in Karbach

Sommercamp in Karbach

    31.07.2021 Am Samstag, dem 31.07.2021 war es nach einem Jahr Coronapause endlich wieder so weit. Das Royal Rangers Sommercamp fand statt. In Karbach auf einem alten Sportplatz im Wald trafen sich die Stämme 153 Würzburg, 149 Aschaffenburg und 268 Kitzingen um eine Woche lang Abenteuer zu erleben. Um 10 Uhr morgens kamen die Kids an und begannen mit dem Aufbau ihres Teambereichs. Dieser umfasst Zelt(e) als Dach über den Kopf, sowie einen Tisch um gemeinsam auszuruhen und zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Aus STARTER werden FORSCHER

Aus STARTER werden FORSCHER

Am Samstag gab es für die Starter eine geheime Nachricht. Was steht da? Das schaut aus wie eine Blindenschrift… Nach kurzer Erklärung hatte Jeder für sich die Botschaft entschlüsselt „Du bist kein Starter, sondern ein Forscher“. Anschließend durfte jeder noch forschend auf die Suche gehen und fand im Gebüsch seinen neuen Aufnäher FORSCHER. Warum heißen wir nun Forscher? Der Grund dafür ist, dass die Royal Rangers eine neue Altersstufe eingeführt haben. Die ENTDECKER, für Kinder von 4 – 6 Jahren….

Weiterlesen Weiterlesen

Ruinenübernachtung der Falken

Ruinenübernachtung der Falken

am 25. + 26. Oktober 2019 Voller Spannung freuten sich die Falken auf die dritte Ruinenübernachtung nach den Ruinen Schönrain und Homburg in den letzten beiden Jahren. Auf den Pfaden von Rittern und Hofleuten erkundeten die fünf Jungs die Ruine und fanden nicht nur Wehrgänge, Kellergewölbe und mächtige Mauern der einst großen Burg. Auch der durch Mauern geschützte Tunnel zur früheren Wasserversorgung war schaurig interessant – ging es doch durch ein Loch in einen großen Hohlraum, der über diesen Tunnel…

Weiterlesen Weiterlesen